Minnie

Im April 2014 wiederholte sich Lindas Geschichte sozusagen - diesmal hieß die Protagonistin Minnie, und auch sie wurde hoch trächtig auf der Straße aufgegriffen. Zum Glück konnten wir auch für sie rechtzeitig eine Pflegestelle finden, auf der sie ihre fünf bildhübschen Babies in Ruhe zur Welt bringen und säugen konnte.

Die Kleinen fanden schnell liebevolle Abnehmer; Minnie dagegen (mittlerweile sterilisiert) musste viel Geduld aufbringen, bis sie endlich, fast ein halbes Jahr nach ihren Babies, mit der Fähre nach Teneriffa in ihr neues Zuhause reisen durfte. Dreifarbige Katzen gelten hier auf den Kanaren als Unglücksbringer und werden deshalb nur ungern und selten adoptiert. Wir sind sehr froh, dass Minnies neue Familie nichts auf so einen albernen Aberglauben gibt und wünschen Minnie ein schönes Leben auf Teneriffa!

Minnie und ihre Babys in Sicherheit auf der Pflegestelle:

Stacks Image 324